Aus dem Leben der Pfarrgemeinde

06.10. – 13.10.2018

 

  1. Sonntag im Jahreskreis

Die Schöpfung im reinen Naturzustand hat nie existiert: Immer war sie die Schöpfung Gottes. Und der Mensch, seit wir von ihm wissen, war nie allein; immer waren es Mann und Frau, einander zur Hilfe und zur Freude gegeben – von ihrem Schöpfer. Nicht von der Erde her und nicht vom Tier her kann der Mensch sich selber wirklich verstehen. Er ist Gottes liebendes Wort in die geschaffene Welt hinein. Nur – was ist daraus geworden?

 

Besondere Hochämter

Am Sonntag, 07. Oktober, ist um 10.00 Uhr ein Pontifikalamt mit dem koptisch-katholischen Bischof von Assiut / Ägypten, S. Ex. Kyrillo Samaan, in der Basilika.

Am Sonntag, 14. Oktober, feiern wir um 10.00 Uhr ein festliches Hochamt mit Domkapitular Hans-Bernd Köppen.

 

Erntedankgottesdienst

In allen heiligen Messen an diesem Sonntag begehen wir das Erntedankfest.

Wir danken dem landwirtschaftlichen Ortsverband und den Landfrauen Kevelaer für Ihren Einsatz beim Erstellen der Erntekrone.

In der Familienmesse um 10.30 Uhr, die vom Marien-Kindergarten mitgestaltet wird, werden Speisen gesegnet. Alle sind herzlich eingeladen, Nahrungsmittel mitzubringen, die gesegnet und dann zu Hause verzehrt werden sollen.

 

Kfd St. Marien

Die Gemeinschaftsmesse der kfd ist am Donnerstag, 11. Oktober, um 18.30 Uhr in der Beichtkapelle. Anschließend sind alle zum gemütlichen Beisammensein im Petrus-Canisiu-Haus eingeladen.

Kevelaerer Glaubensgespräche

Das nächste Kevelaerer Glaubensgespräch findet am Donnerstag, 11. Oktober, statt. Beginn ist mit der Vesper mit einem besonderen Gebet um den Frieden um 19.40 Uhr in der Sakramentskapelle. Das Thema des Abends lautet „Gottesdienst zwischen Zeit und Ewigkeit“.

Orchesterkonzert

Zum Orchesterkonzert „Der schwedische Mozart“ am Freitag, 12. Oktober, um 20.00 Uhr in der Beichtkapelle, laden wir herzlich ein. Unter der Leitung von David Rabinovich spielt das Apollo Ensemble (Niederlande) Werken von Joseph Martin Kraus, Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn.