Aus dem Leben der Pfarrgemeinde

15.03. 2020 – 21.03.2020

 

  1. Fastensonntag

Es gibt den Hunger nach Brot und den Durst nach Wasser. Beides braucht der Mensch, um zu leben. Er braucht aber noch mehr: die Freude, die Liebe, die Hoffnung. Die kostbarsten Dinge kann er nur als Geschenk empfangen.

 

Internationale Orgeltage

Im Rahmen der internationalen Orgeltage findet am Sonntag, 15. März, um 16.30 Uhr in der Basilika ein Orgelkonzert mit Andrej Valenta (Prag) statt.

Das Orgelkonzert mit Baptiste-Florian Marle-Ouvrard beginnt am Freitag, 20. März, um 20.00 Uhr in der Basilika.

 

Friedensgebet

Alle, denen der Frieden in der Welt ein Anliegen ist, sind herzlich eingeladen, sich gemeinsam mit uns jeden Montagabend in der Fastenzeit um 19.15 Uhr an der Friedenslichtstele auf dem Kapellenplatz, nahe des Eingangs zum Forum Pax Christi, zu versammeln. Hier und in der Gnadenkapelle halten wir für ca. 15 Minuten inne in unserem Alltag, in den Gedanken und Gebeten um Frieden in uns, in unserem Land, in der Welt.

 

Frühschicht

Jugendliche und Erwachsene unserer Pfarrgemeinde sind herzlich eingeladen, an der Frühschicht teilzunehmen. Die nächste Frühschicht beginnt am Mittwoch, 18. März, um 6.00 Uhr im Petrus-Canisius-Haus. Das Thema lautet: Vertrautes Hören.

 

Blickwechsel – Ein Abendimpuls in der Fastenzeit

Zum „Blickwechsel“, einem Abendimpuls in der diesjährigen Fastenzeit, laden wir mittwochsabends um 19.30 Uhr in die Basilika ein. Das Thema des „Blickwechsels“ am Mittwoch, 18. März, lautet: Friedensarbeit. Brigitta von Schweden. Musikalisch wird der Abend von Basilikaorganist Elmar Lehnen und Markus Birkhoff gestaltet.

Hochfest Bräutigam der Gottesmutter Maria

Der hl. Josef wird von den Evangelisten Matthäus und Lukas erwähnt. Nach beiden Evangelien war Josef davidischer Abstammung: das Bindeglied zwischen dem davidischen Königshaus und dem Messias. Er war ein Mann des Glaubens und des Vertrauens, Mitwisser göttlicher Geheimnisse, ein großer Schweiger. Als Gatte der Jungfrau Maria hat er an Jesus die Stelle des Vaters vertreten. Wie lange Josef gelebt hat, wissen wir nicht; das letzte Mal wird er bei der Osterwallfahrt mit dem zwölfjährigen Jesus erwähnt. Die öffentliche Verehrung des hl. Josef beginnt im Abendland erst im 14./15. Jahrhundert. Im römischen Kalender steht sein Fest seit 1621. Pius IX. erklärte ihn 1870 zum Schutzpatron der Kirche.

Am Donnerstag, 19. März, laden wir anlässlich des Hochfestes zur Teilnahme am Hochamt um 10.00 Uhr in die Basilika ein.

Fußwallfahrt nach Rees

lm Jahre 1642 machte sich in Rees die erste Prozession auf den Weg nach Kevelaer. Auch in diesem Jahr werden sich wieder viele Gläubige aus Kevelaer gemeinsam auf die Spuren der ersten Pilger begeben und sich am Samstag, 28. März, von Rees aus zu Fuß auf den Weg zum Gnadenbild machen.

Es besteht die Möglichkeit, den Weg zum Gnadenbild in Rees zu beginnen oder in Kervenheim zur Pilgergruppe dazu zu stoßen. Wer möchte, kann auch nur das letzte Stück des Weges von der Lindenstraße / Ecke B 9 mitgehen.

Der Tag im Überblick

8.00 Uhr:      Abfahrt mit dem Bus nach Rees (Treffpunkt: Peter-Plümpe-Platz)

8.45 Uhr:      Geistlicher Impuls in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Rees

11.00 Uhr:    Pause „Landhaus Beckmann“

13.00 Uhr:    Mittagspause in Uedem

14.00 Uhr:    Geistlicher Impuls

15.00 Uhr:    Pause in Kervenheim

15.00 Uhr:    Abfahrt mit dem Bus nach Kervenheim (Treffpunkt: Peter-Plümpe-Platz)

15.30 Uhr:    Geistlicher Impuls in der Pfarrkirche St. Antonius Kervenheim

17.30 Uhr:    Ankunft an der Lindenstraße / Ecke B 9

17.45 Uhr:    Ankunft am Gnadenbild

Teilnahme ab Rees (27 km): 15;00 € für Busfahrt, Fähre, Kaffeetrinken, Mittagessen

Teilnahme ab Kervenheim (7 km): 2;00€ für die Busfahrt

Für Kinder bis 14 Jahre ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldung und Bezahlung bis Dienstag, 24. März, an der Pforte des Priesterhauses.

 

A

 

01.03. 2020 – 07.03.2020

 

  1. Fastensonntag

Gott will nicht den Tod, sondern das Leben. Jesus ist gekommen, damit wir das Leben in Fülle haben (Joh 10,10). In ihm ist der neue Mensch sichtbar geworden, der ursprüngliche Mensch, wie Gott ihn am Anfang gemeint und geschaffen hat: der nicht nur vom Brot lebt, sondern vom Wort des lebendigen, anwesenden Gottes.

Frühschicht

Jugendliche und Erwachsene unserer Pfarrgemeinde sind herzlich eingeladen, an der Frühschicht teilzunehmen. Die nächste Frühschicht beginnt am Mittwoch, 04. März, um 6.00 Uhr im Petrus-Canisius-Haus. Das Thema lautet: Von unten herab.

Blickwechsel – Ein Abendimpuls in der Fastenzeit

Zum „Blickwechsel“, einem Abendimpuls in der diesjährigen Fastenzeit, laden wir mittwochsabends um 19.30 Uhr in die Basilika ein. Das Thema des ersten „Blickwechsels“ am Mittwoch, 04. März, lautet: Mit anderen Augen in der Fastenzeit. Musikalisch wird der Abend von Basilikaorganist Elmar Lehnen gestaltet.

Betstunde um geistliche Berufe

Die Betstunde um geistliche Berufe mit sakramentalem Segen ist am Donnerstag, 05. März, nach der Abendmesse (19.15 Uhr). Gestaltet wird die Betstunde in diesem Monat von der Pfarrcaritas.

Weltgebetstag der Frauen

Am Freitag, 06. März, ist der Weltgebetstag der Frauen. Die kfd St. Marien lädt zu einem Wortgottesdienst um 15.00 Uhr in die Beichtkapelle ein. Anschließend sind alle Teilnehmer zu einem Austausch und Gesprächen ins Petrus-Canisius-Haus eingeladen.

Sühnenacht

Am Freitag, 06. März, beginnt um 20.00 Uhr die nächtliche Sühneanbetung in der Kerzenkapelle.

 

Sechswochenamt Prälat Richard Schulte Staade

Das Sechswochenamt für unseren verstorbenen ehemaligen Pastor, Prälat Richard Schulte Staade, feiern wir am Samstag, 07. März, um 18.30 Uhr in der Basilika.

Wir danken allen, die ihn mit ihrer Anteilnahme auf so vielfältige Weise begleitet haben.