Einträge von dotty

Wappen Weihbischof Rolf Lohmann

Wappen Weihbischof Rolf Lohmann Das bischöfliche Wappen ist in vier Felder aufgeteilt. Auf der rechten Flanke (vom Betrachter aus die linke Seite) ist im oberen Feld das Wappen des Bistums Münster dargestellt. Im unteren Feld weist der schwarze Pflug auf silbernem Grund auf das Wappen von Westtünnen hin. Dieser heute zu Hamm in Westfalen gehörende […]

Kevelaerer fertigen die Insignien für den neuen Weihbischof Rolf Lohmann

Kevelaerer fertigen die Insignien für den neuen Weihbischof Rolf Lohmann Stab, Ring und Brustkreuz aus Silber und Ebenholz Kevelaer (pbm/cb). Für Norbert van Ooyen ist es der fünfte Bischofsstab, den er in seinen bislang 35 Berufsjahren gefertigt hat. „Jeder Stab ist etwas ganz Besonderes“ sagt er, während er noch einen prüfenden Blick auf sein jüngstes […]

375. Jubiläum sind 375 Jahre Verbundenheit zwischen Kevelaer und Luxemburg

„Nie vergessen wir die Tage, welche wir auf der Heide am Niederrhein bei der ‘Trösterin der Betrübten’ verbracht haben“   Von Marc Jeck, Luxemburg «Ohne Luxemburg ist Kevelaer nicht zu denken», sagt der Rektor der Wallfahrt in Kevelaer, Domkapitular Rolf Lohmann. Seit 1642 wird eine Ikone der Luxemburger Stadt- und Landespatronin im niederrheinischen Kevelaer verehrt[1]. […]

Rolf Lohmann wird Weihbischof im Bistum Münster

Zeugnis geben von der Liebe Gottes in unserer Welt Rolf Lohmann wird auch als Weihbischof im Bistum Münster den Menschen auf Augenhöhe begegnen Kevelaer (pbm/cb) Wenn Rolf Lohmann aus dem Fenster seines Arbeitszimmers im Kevelaerer Priesterhaus schaut, fällt sein Blick auf die barocke Gnadenkapelle. Sie beherbergt das Marienbild der Consolatrix Afflictorum, der Trösterin der Betrübten. […]

Pilgerportal wird mit symbolischen Hammerschlägen geöffnet

Pilgerportal wird mit symbolischen Hammerschlägen geöffnet Kurienkardinal Marc Ouellet eröffnet die Kevelaerer Wallfahrtszeit im Jubiläumsjahr 2017   Mit drei symbolischen Hammerschlägen und den in drei Sprachen Deutsch, Lateinisch und Niederländisch gesprochenen Worten „Öffnet die Tore eures Herzens Christus, dem Erlöser“ öffnet der Kardinalpräfekt der römischen Kongregation für die Bischöfe, Marc Kardinal Ouellet, am Montag, 1. […]

Mysterienspiel “Mensch! Maria!” wird im Kevelaerer Jubiläumsjahr welturaufgeführt

Mysterienspiel “Mensch! Maria!” wird im Kevelaerer Jubiläumsjahr welturaufgeführt  Die größte Geschichte der Menschheit auf dem Kapellenplatz   Seit etwas über einem Jahr laufen die Überlegungen und Planungen zu einem besonderen Highlight innerhalb der Festwoche „375 Jahre Kevelaer-Wallfahrt 1642-2017“: Ein Mysterienspiel entsteht zum Wallfahrtsjubiläum. Die Idee wurde von Basilikaorganist Elmar Lehnen und dem Theologen Dr. Bastian […]

Heiliger Geist im Schattendasein der Christen

Heiliger Geist im Schattendasein der Christen Pfr. Karl Sendker hält die diesjährigen Fastenpredigten in der Basilika Die diesjährigen Fastenpredigten in St. Marien Kevelaer hält Pfarrer Karl Sendker, langjähriger Pfarrer von St. Amandus Herongen und seit 2008 im Seelsorgeteam der Pfarr- und Wallfahrtsgemeinde. Die Predigtreihe steht unter dem Rahmenthema „Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes“. […]

Mit Maria auf dem Fahrrad

Mit Maria auf dem Fahrrad Kevelaer – Im Rahmen des Jubiläums „375 Jahre Kevelaer-Wallfahrt 1642-2017“ bietet die Wallfahrtsleitung in diesem Jahr erstmals eine organisierte Fahrrad-Wallfahrt für Jedermann an. Dazu sind alle Menschen eingeladen, die gerne Rad fahren und die sich und ihr Rad zu Beginn der Saison segnen lassen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, […]

Jubiläums-Aktion „Gnadenbild von Haus zu Haus“ beginnt bereits im November

Jubiläums-Aktion „Gnadenbild von Haus zu Haus“ beginnt bereits im November Papst Franziskus hat das Gnadenbild persönlich in Rom gesegnet   „Die wahren Mittelpunkte der Geschichte sind die stillen Gebetsorte der Menschen…“, so sagte Papst Johannes Paul II. in seiner Predigt am 2. Mai 1987 in Kevelaer. Das unscheinbare kleine Gnadenbild im Herzen der Marienstadt ist […]

Bemerkenswertes Buch …

Bemerkenswertes Buch über die Spontanheilungen am Wallfahrtsort Kevelaer „Bin geheilt. Eure Mutti!“ So lautet der knappe Text eines Telegramms vom 15. August 1949. Die schwer gelähmte Maria Offermanns aus Aachen-Brand schleppte sich in Kevelaer von drei Männern gestützt bis vor das Gnadenbild und wurde dort spontan geheilt. Ohne fremde Hilfe ging sie wenig später zur […]