Aus dem Leben der Pfarrgemeinde

26.03. – 01.04.2017

Fastensonntag

„Der Mensch sieht, was vor den Augen ist, der Herr aber sieht das Herz.“ (1 Sam 16,7).Der äußere Rahmen der Österlichen Bußzeit gibt uns die Chance, diesen Blick einzuüben. Der Weg, der auf Ostern zuführt, will uns dahin führen, die Welt in neuem Licht zu sehen. Die griechischen Kirchenväter verstanden die Taufe als Erleuchtung (photismos) und die Täuflinge als Erleuchtete. Die Aussicht auf ein neues sehen von Gott her verbindet in der Mitte der Fastenzeit die Lesungen. In Friedrich von Spees Osterlied ,,Die ganze Welt, Herr Jesu Christ‘; (GL 332) heißt es in der fünften Strophe: „Der Sonnenschein jetzt kommt herein / und gibt der Welt ein neuen Schein.“ Christus ist diese Sonne.

Freiwillige Feuerwehr

Am Sonntag, 26. März, lädt die freiwillige Feuerwehr Kevelaer zur Generalversammlung ein. Beginn ist mit der Feier der Heiligen Messe um 8.15 Uhr in der Beichtkapelle.

 Orgelkonzert

Im Rahmen der internationalen Orgeltage beginnt am Sonntag, 26. März, um 16.30 Uhr das Orgelkonzert mit Michal Kocot (Krakau).

Frühschichten in der Fastenzeit

Jugendliche und Erwachsene unserer Pfarrgemeinde sind herzlich eingeladen, an der nächsten Frühschicht teilzunehmen. Die Frühschicht will spirituelle Impulse geben, um bewusst durch die Fastenzeit gehen zu können. Sie findet statt am Mittwoch, 29. März, um 6.00 Uhr im Petrus-Canisius-Haus.

Fastenpredigt

In der Fastenzeit veranstaltet die Pfarrei St. Marien wieder Fastenpredigten. Pfarrer Karl Sendker wir in diesem Jahr die Fastenpredigten unter dem Rahmenthema „Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes“ halten. Die Fastenpredigten beginnen jeweils mittwochs um 20.00 Uhr in der Basilika. Das Thema der letzten Fastenpredigt am Mittwoch, 29. März, lautet: „Der Geist macht lebendig“.

Seniorentreff

Zur Singstunde und Geburtstagsfeier mit Josef Coenen am Donnerstag, 30. März, lädt der Seniorentreff ab 15.00 Uhr ein.

Fußwallfahrt nach Rees

lm Jahre 1642 machte sich in Rees die erste Prozession auf den Weg nach Kevelaer. Auch in diesem Jahr werden sich wieder viele Gläubige aus Kevelaer gemeinsam auf die Spuren der ersten Pilger begeben und sich am Samstag, 12. März, von Rees aus zu Fuß auf den Weg zum Gnadenbild machen.

Es besteht die Möglichkeit, den Weg zum Gnadenbild in Rees zu beginnen oder in Uedem oder Kervenheim zur Pilgergruppe dazu zu stoßen. Wer möchte, kann auch nur das letzte Stück des Weges von der Lindenstraße / Ecke B 9 mitgehen.

Der Tag im Überblick

8.00 Uhr:       Abfahrt mit dem Bus nach Rees (Treffpunkt: Peter-P1ümpe-Platz)

8.45 Uhr:       Geistlicher Impuls in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Rees

11.00 Uhr:     Pause in Kehrum

13.00 Uhr:     Mittagspause in Uedem

13.30 Uhr:     Abfahrt mit dem Bus nach Uedem (Treffpunkt: Peter-Plümpe-Platz)

14.00 Uhr:     Geistlicher Impuls in der Pfarrkirche St. Laurentius Uedem

15.00 Uhr:     Pause in Kervenheim

15.00 Uhr:     Abfahrt mit dem Bus nach Kervenheim (Treffpunkt: Peter-Plümpe-Platz)

15.30 Uhr:     Geistlicher Impuls in der Pfarrkirche St. Antonius Kervenheim

17.30 Uhr:     Ankunft an der Lindenstraße / Ecke B 9

17.45 Uhr:     Ankunft am Gnadenbild

Teilnahme ab Rees (27 km): 10;00 €€ für Busfahrt, Fähre, Kaffeetrinken, Mittagessen

Teilnahme ab Uedem (12 km): 4;00€ € für die Busfahrt

Teilnahme ab Kervenheim (7 km): 2;00€ für die Busfahrt

Für Kinder bis 14 Jahre ist die Teilnahme kostenlos.

 

Johannespassion von Johann Sebastian Bach in der Marienbasilika

Rund 60 Sängerinnen und Sänger im Projektchor der Basilikamusik Kevelaer bereiten sich seit einem halben Jahr intensiv auf die Konzertphase mit Solisten und Orchester für zwei Aufführungen der Johannespassion in der Kevelaerer Marienbasilika am Samstag, 01. April um 19.30 Uhr und am Sonntag, 02. April um 16.00 Uhr, vor.

Johann Sebastian Bachs erste Passionsvertonungein unfassbar ergreifendes Stück Musik, das uns die Leidensgeschichte, die Passion Jesu Christi, erzählt und klangsprachlich an die Seele bindet. Die musikdramatische Darstellung dieses ebenso packenden wie geheimnisvollen Evangelienberichts hat eine lange Tradition, die bei Bach einen vorher und nachher nie wieder erreichten Gipfel markiert.

Karten zu 15 € (Schüler bis 18 Jahre 5 €) sind in der Buchhandlung Bercker am Kapellenplatz erhältlich oder können online über www.basilikamusik-kevelaer.de bestellt werden sowie über die Chormitglieder.

 

Krankensalbung

Die gemeinsame Feier der Krankensalbung für die Gemeindemitglieder von St. Marien ist in diesem Jahr am Mittwoch, 26. April. Wir laden alle Gemeindemitglieder, wenn dies Ihrer persönlichen Lebenssituation entspricht, zum Empfang dieses Sakramentes ein. Anmeldungen hierzu nehmen die Helferinnen der Caritas-Konferenz und die Mitarbeiterinnen an der Pforte des Priesterhauses bis zum 17. April entgegen.