Gregor Kauling wird neuer Wallfahrtsrektor in Kevelaer

Pfarrer aus Dinslaken wird Nachfolger von Rolf Lohmann

Kevelaer/Dinslaken (pbm/cb). Dechant Gregor Kauling, derzeit Pfarrer in St. Vincentius

Dinslaken, wird Pfarrer und Wallfahrtsrektor im niederrheinischen Marienwallfahrtsort

Kevelaer. Der 53-jährige Kauling wird damit Nachfolger von Rolf Lohmann, der am 8. Juli

zum Bischof geweiht wurde und als Weihbischof für den Niederrhein zuständig sein wird.

Dechant Kauling wurde am 3. Juni 1964 in Haltern am See geboren. Nach dem Abitur schloss

er zunächst ein ingenieurwissenschaftliches Studium der Stadtplanung an der RWTH Aachen

ab. Zum Priester geweiht wurde Kauling 1999, zunächst war er dann eingesetzt in der Pfarrei

St. Jakobus und St. Ludgerus in Ennigerloh, St. Mauritius (Enniger) und St. Margaretha (Ostenfelde).

Noch im gleichen Jahr arbeitete er mit im Leitungsteam an der Internationalen

Akademie für Evangelisation der Gemeinschaft Emmanuel in Altötting.

Im Jahr 2000 wurde Kauling Kaplan in Ahaus, St. Mariä Himmelfahrt, im folgenden Jahr

Kaplan in St. Laurentius und St. Marien in der Seelsorgeeinheit Warendorf. 2003 wurde er

Pfarrverwalter in St. Marien und Kooperator in St. Laurentius. Nach Dinslaken wechselte

Kauling 2009 als Pfarrer in die Pfarrei Heilig Geist; 2011 wurde er von Bischof Dr. Felix

Genn zum Dechanten im Dekanat Dinslaken bestellt. Im gleichen Jahr wurde er zusätzlich

Pfarrer in Dinslaken St. Vincentius und ist seit 2012 Pfarrer der fusionierten Pfarrei St. Vincentius

Dinslaken.

Die Übernahme der neuen Aufgabe als Wallfahrtsrektor in Kevelaer ist noch für das laufende

Jahr geplant, der Termin wird voraussichtlich Mitte November sein.

Pressedienst Bistum Münster 13.07.17

 

Dechant Gregor Kauling, derzeit Pfarrer in Dinslaken, wird neuer Wallfahrtsrektor in Kevelaer.

(Archivfoto: Bischöfliche Pressestelle / Martin Büttner)